Züruck zur Startseite
 
Seite drucken
 
 
 

Glosse vom 17. Juni 2009:

Wir sind alle Kapitalisten - und verrückt

Von SPE

Bekanntlich werden kapitalistische Lebensverhältnisse durch Interessengegensätze bestimmt. Der bekannteste ist der zwischen Kapital und Lohnarbeit. Wie aber, wenn obzwar gut begründete, aber gegenläufige Interessen sich in einer Person vereinen? Und wie, wenn diese gespaltene "Rationalität" sogar der Regelfall ist?

Etwa so: "Welch absurde und gleichzeitig erstaunliche Rationalität das Renditeprinzip zu produzieren imstande ist, zeigt sich exemplarisch am Beispiel der Rentenfonds. Wenn beispielsweise ein Stahlarbeiter in einen Pensionsfonds einzahlt, dieser dessen Beträge an einen Investitionsfonds weiterreicht, welcher wiederum Anteile an seinem Stahlwerk kauft und zur Erhöhung der Rentabilität in der Folge Arbeitsplatzabbau oktroyiert, dann ist es im materiellen Interesse dieses Stahlarbeiters in seiner Rolle als künftiger Rentner, sich selbst zu entlassen."

Oder so: "Was, wenn unser Stahlarbeiter sich mit anderen Stahlarbeitern zusammentäte. Die ihrerseits Anteile an besagtem Rentenfonds halten, und mit diesen gemeinsam den Kapitalverwaltern auftragen würde, das Renditeprinzip nicht mehr allzu streng im Auge zu haben? Er würde auch nicht froh, sondern nur eine rasante Dynamik der Kapitalvernichtung in Gang setzen: Sein Stahlwerk wäre, würde es nicht zu Rationalisierungen gezwungen, in der kapitalistischen Konkurrenz bald hoffnungslos unterlegen, sein Arbeitsplatz wäre hochgradig gefährdet, und seine Ersparnisse wären schnell nur mehr die Hälfte wert - bestenfalls..." (aus: Robert Misik: Pensionsfonds, Stuttgart 1997)

Es war Karl Marx, in den "Grundrissen", der die kapitalistische Wirtschaftsweise als "rational und verrückt" zugleich kennzeichnete. Vielleicht ist es diese sehr menschliche Mischung, die uns den Kapitalismus als so sympathisch erscheinen lässt. In ihm spiegelt sich unsere eigene Klugheit und Idiotie.

Gesammelte Glossen 2006-2008

 

 
 

Wir sind alle Kapitalisten - und verrückt

Von SPE

 
 
 
Übersicht ...
 
© 2006 by Linkes Forum Paderborn | Design & Redaktion: oneline-design.de | >> Kontakt / Impressum

E-Mail