Züruck zur Startseite
 
Seite drucken
 
 
 

Glosse vom 27. September 2008:

Der Ami war's

Von AKL

Ungewöhnlich starke Worte waren im Deutschen Bundestag zu hören - über Wirtschaftsmenschen, die "von der Gier getrieben" seien, über das böse "Rennen nach Rendite", über ein "unverantwortlich überhöhtes laissez-faire-Prinzip" und ähnlich schlimme Dinge mehr. Das alles hat sich, wenn man dem Bundesfinanzminister glaubt, in einem anderen Land abgespielt, aber es werde wahrscheinlich Unglück über das unschuldige Deutschland bringen, Wachstumsschwund, Arbeitslosigkeit. Aberglaube sei es, auf den ungehemmten Markt zu vertrauen, nun müsse Regulierung her im internationalen Finanzsystem. Aber hatte nicht genau dies seinerzeit Oskar Lafontaine gefordert, als sozialdemokratischer Bundesfinanzminister? Und war er nicht eben deshalb von seiner eigenen Partei aus dem Amt gemobbt worden - weil die Magnaten der Finanzwelt solche Reden übelnahmen und Gerhard Schröder gerade dabei war, die Bundesrepublik für die spekulative Kapitalverwertung weit zu öffnen? Vom Kurzgedächtnis der Sozialdemokratie abgesehen - an der Jagd nach dem Riesenprofit im globalen Finanzdschungel waren beileibe nicht nur US-amerikanische Banker und Manager beteiligt. Und das Geld, das da virtuell hin- und hergeschoben wurde, hat sich nicht in Luft aufgelöst, es ist in die Taschen der Gewinner des Spiels geflossen, auch der deutschen. Aber darüber konnte oder wollte Peer Steinbrück nicht sprechen. Nach diesem Auftritt im Bundestag zeigte sich der CDU-Haushaltsexperte Steffen Kampeter MdB etwas unzufrieden: Bei dem Koalitionskollegen im Ministeramt seien "antiamerikanische und antikapitalistische Untertöne" zu hören gewesen. Was den zweiten Vorwurf angeht, so hat Kampeter nichts verstanden. Wer über die Grundübel der kapitalistischen Ökonomie schweigen, wer von diesen ablenken will, dem liegt es nahe, "Haltet den Dieb" zu rufen und in die Ferne zu zeigen. Jetzt in Richtung USA.


Gesammelte Glossen 2006-2008

 

 
 

Der Ami wars's
Von AKL

 
 
 
Übersicht ...
 
© 2006 by Linkes Forum Paderborn | Design & Redaktion: oneline-design.de | >> Kontakt / Impressum

E-Mail