Züruck zur Startseite
 
Seite drucken
 
 
 

Glosse vom 18. August 2008:

Hoffnungsvoll?

Müntefering kommt, Wend geht

Von M.W.

"Müntefering soll die SPD retten", titelt die "Neue Westfälische" - der Ex-Parteivorsitzende und Ex-Vizekanzler stehe vor einem "Comeback auf der bundespolitischen Ebene". Vergessen scheint, daß zu der Zeit, als Franz Müntefering schon einmal als Retter seiner Partei galt, der Abstrom von Mitgliedern und Anhängern der SPD an Tempo zunahm.

Freudig reagierte der OWL-SPD-Bundestagsabgeordnete und "Wirtschaftssprecher" der Partei, Rainer Wend, auf die Nachricht von der Reaktivierung Münteferings: "Gerade in diesen schwierigen Zeiten können wir einen erfahrenen Fahrensmann wie ihn bestens gebrauchen".

Merkwürdig nur, daß an demselben Tag die NW berichtete, Wend wolle in der nächsten Legislaturperiode nicht wieder im Bundestag wirken, sondern "seine Aufgabe außerhalb der Politik übernehmen". So groß ist die Hoffnung, die Wend in die Zukunft der SPD setzt, also offenbar doch nicht, daß er auf einen angenehmen Job abseits der Partei (na wo wohl? Schließlich ist er "Wirtschaftsexperte"...) verzichten würde.

Gesammelte Glossen 2006-2008

 

 
 

Hoffnungsvoll?
Müntefering kommt, Wend geht
Von M.W.

 
 
 
Übersicht ...
 
© 2006 by Linkes Forum Paderborn | Design & Redaktion: oneline-design.de | >> Kontakt / Impressum

E-Mail