Züruck zur Startseite
 
Seite drucken
 
 
 

Veranstaltung des Linken Forums Paderborn:
Mittwoch, 30. Mai 2007

Muslime in Deutschland:

Wann ist eine Integration erfolgreich?



Engagierte Diskussion zum Thema "Integration", von links: Reinhard Borgmeier (Linkes Forum), Engin Sakal (Vorsitzender des Paderborner Migrationsbeirats), Roswitha Köllner (Moderation), Prof. Dr. Arno Klönne (Linkes Forum) und Yasin Sönmez (Deutschsprachiger Multinationaler Muslimkreis, DMMK)
 
Über die Integration der Menschen mit Migrationshintergrund in unserer Gesellschaft wird seit langem öffentlich diskutiert, weil die Integrationsdefizite der letzten Jahrzehnte immer offener zu Tage getreten sind. Wie steht es um die Bedingungen für eine bessere Eingliederung der in Deutschland lebenden Muslime? Welche Erwartungen waren mit dem letzten Islamgipfel verbunden? Bei der Integration von Muslimen in Deutschland sieht Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) seit der ersten Islamkonferenz im September einen Fortschritt. Andere kritisieren die Treffen als "großes Palaver" und ihre Vertreter als nicht repräsentativ für die in Deutschland lebenden Muslime.

Gibt es eine "Idee" und ein "Konzept" für die politische, kulturelle und religionsrechtliche Integration des Islam? Wie weit geht die Mehrheitsgesellschaft? Welche Erwartungen haben die Muslime in Paderborn?



Presseecho:

vom 31.05.2007:

"Integration nicht gleich Assimilation"

2. Kooperationsveranstaltung von Deutschsprachigem Multinationalen Muslimkreis und Linkem Forum Paderborn

(lifo) Gerade hat die 2. Islamkonferenz auf Bundesebene stattgefunden. Doch es müssen nicht immer Großverbandsvertreter - stellvertretend für die ca. 3 Millionen in Deutschland lebenden Muslime - und Spitzenpolitiker sein, die über das Thema "Integration" diskutieren. Einen anderen Weg haben nun zum zweiten Mal der Paderborner Deutschsprachige Multinationale Muslimkreis (DMMK) und das Linke Forum Paderborn beschritten, indem sie den interkulturellen Meinungsaustausch vor Ort suchten. "Muslime in Deutschland: Wann ist eine Integration erfolgreich?" lautete der Titel einer Kooperationsveranstaltung in der Paderborner Universität.

Wichtig scheint beim Thema "Integration" zunächst eine gemeinsame begriffliche Basis zu sein. "Was meint Integration?" fragte der Soziologe Prof. Dr. Arno Klönne vom Linken Forum Paderborn und führte aus: "Jede Gesellschaft braucht einen normativen Zusammenhalt, der flexibel definiert werden muss." In der - keineswegs selbstverständlichen, sondern immer wieder neu anzueignenden - Akzeptanz von Lebens-, Grund- und Freiheitsrechten, wie sie zum Kernbestand des Grundgesetzes gehören, sei die Basis gelegt für die Möglichkeit gelingender Integration. Die Anerkennung von vielfältigen Lebensformen sowie deren Verteidigung gegen Gefährdungen in der Lebenspraxis sei ausdrückliche grundgesetzliche Anforderung an jeden Bürger, ob er nun "Alteingesessener" sei oder ein so genannter "Zuwanderer".

Engin Sakal, Vorsitzender des Paderborner Migrationsbeirates, der durchaus von Integrationserfolgen in den letzen Jahren berichten konnte, wusste jedoch auch gegenteilige persönliche Erfahrungen in Paderborn zu benennen: "Integration wird hier vor Ort von vielen immer noch mit Assimilation gleichgesetzt". Die unsägliche "Kopftuch-Debatte" zeuge von dieser Mentalität. Und Jasin Sönmez vom Paderborner Deutschsprachigen Multinationalen Muslimkreis konstatierte gar, dass Nicht-Muslime und Muslime hierzulande "40 Jahre lang aneinander vorbei gelebt" hätten, in der letzten Zeit aber "auf verheerende und verzerrende Weise der Fokus der Medien auf die Muslime gerichtet" sei. Der islamistische Terror einer verschwindend kleinen Minderheit werde nicht selten auf alle Angehörigen des muslimischen Glaubens projiziert.

In der engagierten und durchaus kontroversen Diskussion wurde in vielen Redebeiträgen herausgestellt, dass interkulturelle Verständigung nicht losgelöst von gesamtgesellschaftlichen Rahmenbedingungen thematisiert werden könne. Die zunehmende sozial-materielle Spaltung der Gesellschaft und der mit ihr verbundene Demokratieabbau erschwerten den notwendigen Dialog.
 

 
 Muslime in Deutschland:
Wann ist eine Integration erfolgreich?

 
 Veranstaltung am 30. Mai 2007 
  Zurück 
 
© 2006 by Linkes Forum Paderborn | Design & Redaktion: oneline-design.de | >> Kontakt / Impressum

E-Mail